Geocaching Esslingen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Checkliste

Hintergründe

Checkliste für ein Cachelisting

Behälter enthält Logbuch bzw. Logzettel
Cache ist nicht vergraben
Cache liegt nicht in einem Naturschutzgebiet. Falls doch, direkt am Weg
Homekoordinaten sind eingetragen und richtig
Attribute sind gesetzt
Cachetyp ist passend gewählt
Behältergröße ist angegeben
Schwierigkeitsgrad (Angaben für Difficulty und Terrain) ist angegeben
Cache ist so versteckt, dass er mindestens 3 Monate lang findbar ist
Cache soll da bleiben, wo er ist, und nicht wandern
Der Sucher muss nichts Illegales machen, um den Cache zu finden
Kein Eintrittsgeld, um an den Cache zu gelangen
Cache ist heimatnah oder es kümmert sich jemand darum
Cache ist mind. 160 m von anderen Caches oder deren Stationen entfernt
Tabuzonen: Bahngelände, Flugplatz, Schule, Regierungsgebäude
Tabuzonen: Krankenhaus, Autobahnbrücke, Damm, Privatgelände
Cache erfordert nicht Eintritt in ein Geschäft, ein Lokal (Ausnahme Eventcache)
Cache ist nicht politisch, religiös oder karitativ motiviert

Bei Caches mit mehreren Stages:

Alle Stationen sind als Wegpunkte angelegt
Bei Mysterycaches muss man keine eMails verschicken oder irgendwen kontaktieren, um an die Lösung zu kommen. Ebenso muss man keine Programme herunterladen oder ausführen.
Passive Dateien wie WAV, MP3 oder MPG sind erlaubt
Die Referenzkoordinaten von einem Mysterycache sind nicht weiter als 3,2 km vom tatsächlichen Start entfernt bzw. ich hab in einer ”Reviewer Note” geschrieben, warum die Referenz weiter weg sein muss.
Die Benutzung von einem GPS in Verbindung mit genauen Koordinaten ist ein integraler Bestandteil des Caches (ob der Sucher dann auch ein GPS nutzt, ist aber seine Sache). Dies gilt auch für Letterbox-Hybrids.

-eof-

Homepage | Grundlagen | Hintergründe | Fotogalerie | Eigene Caches | Teamentwicklung | Schnitzeljagd | Specials | Kontakt | Impressum | Site Map


letzte Aktualisierung: 18.09.2017 | gce1309@t-online.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü